Über uns

 

1905: Der Gründer der Bäckerei war Heinrich Sedemund, der eigentlich Landwirt werden wollte. Seine Eltern hatten einen Bauernhof in Segeberg.

Aber der älteste Sohn bekam den Hof, so war früher das Erbgesetz. Heinrich kaufte dann mit seiner Frau Rosa die Bäckerei Möller, in der Jürgenstr. 8 in Elmshorn. Gemeinsam schafften Sie den Grundstein für die weitere Entwicklung des Geschäfts.

Am 1.4.1936 übernahm Herbert und dessen Frau Helene, genannt Leni, in Zweiter Generation den Betrieb. 1941 wurde Herbert eingezogen und Rosa und Leni schmissen den Betrieb alleine mit 4 Gastarbeitern aus Russland und Frankreich. 1943 wurden Sie zum größten Teil ausgebombt. Notdürftig wurde das Backhaus wiederhergestellt. Daher mussten Sie die Ware in der Mühlenstr.16 verkaufen. 1950 Kauften Sie das Grundstück Mühlenstr.4 und 1952 war es fertig gebaut und somit gab es wieder einen eigenen Laden. 1957 kauften sie das hintere Grundstück, wo jetzt die Backstube und 4 Wohnungen sind. Herbert war lange Jahre stellvertretener Obermeister und hat die Backstube angehenden Gesellen zur Verfügung gestellt. Helene war Prüferin für angehende Fachverkäuferinnen. In den 1960ern hatten wir den ersten Froster in Norddeutschland, viele Bäcker aus nah und fern kamen um ihn zu bestaunen. 1965 nahm Vater Herbert, Sohn Rolf und dessen Frau Giesela als Teilhaber auf. Die Firma hieß dann Herbert und Rolf Sedemund. 1973 kreierte Rolf Sedemund das Florabrot, das Original gibt es nur bei uns. Am 1.1.1977 übergab Herbert Rolf und Giesela Sedemund das Geschäft. Am 1.1.1996 übergab Rolf den Betrieb an seinen Sohn Uwe und Ehefrau Elisabeth Sedemund. Es gab viele Veränderungen. 1998 zogen wir von der Kö eine Straße weiter, da der Kaffeehersteller sich vergrößern wollte. Wir konzentrierten uns dann aufs Hautgeschäft und den Verkaufswagen, denn unser Motto ist "Lieber klein und fein". 2003 nach ihrer Lehre zur Bäckereifachverkäuferin im Betrieb, blieb Stefanie Sedemund-Binninger dem elterlichen Betrieb treu. 2005 zogen wir in die Markthalle. 2006 hat Andre Sedemund seine Lehre als Bäcker und Konditor erfolgreich abgeschlossen. 2005 zogen wir in die Markthalle. Im November 2006 war die Wiedereröffnung nach dem Umbau der Mühlenstraße. Im November 2009 haben wir den Stand in der Markthalle umgebaut. 2015 haben wir uns von unserem alten Verkaufsanhänger getrennt und sind umgestiegen auf einen moderneren Verkaufswagen um auf den Märkten flexibler zu sein. Im Moment sind wir in der Planung für einen umfassenden Umbau der Backstube und Konditorei. Ausserdem soll der Ofen durch einen größeren und moderneren ersetzt werden. Diese Baumaßnahmen werden im Frühjahr 2017 abgeschlossen sein.

Uwe und Elisabeth geben nun nach und nach die betrieblichen Aufgaben an die fünfte Generation Stefanie Sedemund-Binninger und Andre Sedemund weiter die den Betrieb in absehbarer Zeit übernehmen weden. Ausserdem steht die sechste Generation schon in den Startlöchern und wir sind guter Hoffnung, dass das Geschäft auch über die nächste Jahrzehnte erfolgreich weiter geführt wird. 

 

 

1977    Einzug Königstraße

 2005    Einzug Markthalle Elmshorn

2006    Umbau Königstraße 
2009    Umbau Markthalle Elmshorn 

2016    111 jähriges Jubiläum   

       2017    Modernisieungsarbeiten im Betrieb